Aufruf an die 14- bis 18-Jährigen

zur Errichtung eines modernen

lebendigen Denkmals!

Teilnehmen

Aufruf an die jugendlichen Einwohner Europas und der Welt!

Die Jugendlichen in den Oberstufen und Gymnasien, die sich von dem Projekt angesprochen fühlen, werden die Gefallenen des Ersten Weltkrieges ehren, indem sie das Andenken an die Veteranen durch die Teilnahme an einem gemeinsamen Kunstwerk würdigen.

Europe 2014-2018 lädt Euch ein, über den Krieg nachzudenken...

Über den Krieg von 14-18, über Kriege ganz allgemein, über Konflikte als Teil der menschlichen Natur, die ganz einfach den Alltag ausfüllen; über äußere oder innere Konflikte, vergangene und gegenwärtige; über die Frage der Unbeständigkeit alles Lebens, jeglichen Zustandes, jeglicher Konstruktion; über die Frage des Gegengewichtes, das man immer wieder in sich selber suchen muss.

Eine menschliche Erfahrung,

die die Kreativität in Gang setzt!

Eine menschliche Erfahrung,

die die Kreativität in Gang setzt!

…ausgehend von diesen Gedanken über den Krieg…

konzipieren, animieren die Jugendlichen, inszenieren sich selber, nehmen kreative und soziale Gesten ein, machen die Erfahrung des Zusammenwirkens zwischen ihrer Kreativität und den Gedenkobjekten (Fotografien, Denkmäler, Erzählungen, usw.), die der Erste Weltkrieg hinterlassen hat.

Zu diesem Zweck bietet Europe 2014-2018 den Jugendlichen an, auf folgende Arten tätig zu werden:

mit einer audiovisuellen und

einer plastischen Produktion..

Die Werke werden auf You-Tube Europe 2014-2018 zusammengestellt werden.

Das virtuelle Denkmal nimmt also die Form eines You-Tube-Kanals an. Diese Zusammenstellung der Werke der Jugendlichen wird eine Hommage darstellen, die einer großen Anzahl von Menschen zugänglich sein wird.

Partner und Unterstützer von Europe 2014 2018